SOPRONIS GmbH (Geschäftsanschrift)
Poststraße 81
D-55126 Mainz

Telefon: +49 6131 6195698
office@sopronis.de

##

Lehrgangsangebot GPM / IPMA

Hybrides Projektmanagement mit Zusatzzertifikat hybrid+ (GPM)

Inhalt / Zielgruppe

Kürzere time-to-market Zyklen, schnellere Marktreife, ansteigende Systemkomplexität. Nur mit zunehmender Flexibilisierung werden sich nachhaltige Lösungen im bewährten Handlungsrahmen finden lassen. Die Kombination klassischer und agiler Vorgehensweisen im Projektmanagement, die sogenannte Hybridisierung, hält effiziente Lösungsansätze bereit.

Dieses dreitägige Seminar vermittelt praxisorientiert das komplette relevante Wissen.

Sie lernen und trainieren alles, was notwendig ist, um im klassischen Projektumfeld die Vorteile agiler Methoden zu nutzen, in agilen Projekten nach der Methode SCRUM effizient tätig zu sein, und im komplexen Umfeld erfolgreich im Team zu arbeiten und zu führen.

Um die Anwendung im Berufsalltag sicherzustellen, erarbeiten Sie unter Begleitung des Trainers ein Transferprojekt und beschäftigen sich mit Übungs- und Beispielsituationen.

Für Inhaber eines gültigen IPMA-Zertifikates besteht darüber hinaus die Möglichkeit, an einem vierten Seminartag sich auf das Zusatzzertifikat hybrid+ der GPM vorzubereiten und die Prüfung abzulegen.

Zielgruppe dieses Seminars sind aktive Projektleiter und Teilprojektleiter, PMO-Mitarbeiter und -Verantwortliche, Mitarbeiter und Nachwuchskräfte im Projektmanagement sowie Studierende. Zielgruppe für die Zertifizierung sind Personen aus der Seminar-Zielgruppe, die über ein gültiges IPMA-Zertifikat (Level D bis Level A) verfügen.

Für Detailinformationen wählen Sie bitte einen Termin aus und klicken Sie dort auf "mehr Informationen zeigen".

Nutzen:

Sie kennen die wichtigsten agilen Methoden, wissen, wie mit Komplexität in Projekten umgegangen werden kann und beherrschen den relevanten Wortschatz.

Sie verfügen über ein solides Verständnis von SCRUM, der bekanntesten Methode im Management agiler Softwareprojekte, und können diese anwenden.

Sie wissen, welche Eigenschaften hybride Organisationen haben und welche Vorteile die Integration agiler Methoden in klassische Projektorganisationen hat.

Seminar und Prüfung in deutscher Sprache. Prüfung im Verlauf des vierten Seminartages.

Das Zusatzzertifikat hybrid+ weist Sie als Kenner klassischer und agiler Projektstrukturen aus, geprüft von einem für die Personenzertifizierung akkreditierten, unabhängigen Prüfungsinstitut, der Zertifizierungsstelle der GPM.

Kleine Gruppen für intensives Training mit individuellem Feedback für jeden Teilnehmer, praxiserfahrener Trainer, Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten.

Prüfungsvorbereitung mit erprobtem Vorgehen und bewährten Arbeitsmaterialien.

Lernziele:

Sie kennen die Grundlagen von Agilität und Komplexität und können beide in Projekten bewerten.

Sie kennen das agile Manifest, die Inhalte und Spielregeln des SCRUM-Frameworks, die Bedeutung und Inhalte der SCRUM-Rollen und beherrschen den dazugehörigen Wortschatz. Darüber hinaus können Sie SCRUM in realen Projektsituationen anwenden und in SCRUM-Teams aller Rollen arbeiten.

Sie wissen, worauf es bei der Arbeit in und bei der Führung von agilen und komplexen Projekten ankommt und kennen geeignete Methoden, um in diesen Strukturen aus Erfahrungen zu lernen.

Sie wissen um die Bedeutung, die Eigenschaften und den Aufbau hybrider Projektorganisationen und können agile Methoden im klassischen Projektumfeld erfolgreich anwenden.

Zielgruppe:

Für das Seminar
. Aktive Projektleiter und Teilprojektleiter
. PMO-Mitarbeiter und -Verantwortliche
. Mitarbeiter und Nachwuchskräfte im Projektmanagement
. Studierende

Für die Zertifizierung
. Personen aus der Seminar-Zielgruppe, die über ein gültiges IPMA-Zertifikat (Level D bis Level A) verfügen.

Voraussetzungen:

Für die Teilnahme an dem dreitägigen Seminar Hybrides Projektmanagement gibt es keine Voraussetzungen. Vorkenntnisse im Projektmanagement sind von Vorteil.

Für die Teilnahme an der Zertifizierungsvorbereitung inkl. Prüfung (Tag 4) ist ein gültiges IPMA-Zertifikat vorausgesetzt (Level A bis Level D). Inhabern eines Level D Zertifikats wird empfohlen die Prüfung erst abzulegen, wenn wenigstens 18 Monate Praxiserfahrung gesammelt wurden.

Inhalte:

Die inhaltlichen Schwerpunkte des dreitägigen Seminars sind:
. Zentrale Aspekte des klassischen Projektmanagements (Wiederholung),
. Grundlagen von Agilität und Komplexität,
. Agile Methoden und Techniken,
. Das agile Management-Framework SCRUM,
. Eigenschaften hybrider Systeme und Organisationen,
. Arbeiten und Führen im komplexen Umfeld,
. Agile und hybride Projekte erfolgreich in der Praxis anwenden.

Der separate vierte Tag befasst sich mit nachstehenden inhaltlichen Schwerpunkten:
. Wiederholung der Seminarinhalte,
. Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung,
. Zertifikatsprüfung zum Zusatzzertifikat hybrid+ (GPM).

Methodik:

Das 3-tägige Seminar vermittelt alle relevanten Inhalte. Darüber hinaus erfolgt eine praxisorientierte Vertiefung und Vernetzung der Themen durch die Umsetzung des Erlernten in einem durchgängigen Transferprojekt in Gruppenarbeit sowie durch ergänzende Einzel- und Gruppenübungen.

Der Trainer unterstützt Sie dabei, ein ganzheitliches Verständnis der Thematik zu entwickeln sowie den Transfer in Ihr berufliches Umfeld zu ermöglichen.

Im Seminar wenden wir dazu die Methoden Trainerpräsentation, Einzel- und Gruppenübungen sowie Projekttransfer und Erfahrungsaustausch an.

Am vierten Tag erfolgt die Vorbereitung in Theorie sowie ergänzenden Übungen auf die Zertifikatsprüfung.

Leistungen:

Im Lehrgangspreis sind enthalten:
. Lehrgangdurchführung am Veranstaltungsort. Tagungsgetränke, Pausenverpflegung und Mittagessen an beiden Tagen.
. Lehrgangunterlagen der SOPRONIS GmbH.
. Zugang zur Datenaustauschplattform des Lehrgangs.
. 12 Monate telefonisches offline-Coaching ab Lehrgangsstart zu Fragen der Umsetzung der Seminarinhalte im beruflichen Umfeld.

Nicht enthalten sind Nebenkosten am Veranstaltungsort (z. B. Übernachtung, Kosten der An-/Abreise, Parkgebühren).

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der SOPRONIS GmbH. Zertifikat „Zusatzzertifikat hybrid+ (GPM)“ nach erfolgreicher Prüfungsteilnahme.

Prüfung und Zertifizierung:

Entsprechend der Regelungen der GPM / PM-Zert gilt für die Durchführung der Prüfung:

Um das Zusatzzertifikat hybrid+ (GPM) zu erhalten, muss eine schriftliche Prüfung erfolgreich absolviert werden. Die Prüfung wird von einem Assessor der PM-Zert oder alternativ im Auftrag der PM-Zert von einem Autorisierten Trainingspartner (GPM) abgenommen.

Als Prüfungsverfahren wurde eine schriftliche Prüfung mit 120 Punkten festgelegt. Es sind keine Hilfsmittel zugelassen (Closed Book). Für die Prüfung stehen 120 Minuten Bearbeitungszeit zur Verfügung.

Die Prüfungsergebnisse werden innerhalb von 3 Wochen nach dem Prüfungstermin per Email den Teilnehmern mitgeteilt. Die schriftliche Prüfung ist bestanden, wenn mindestens 50% (60 Punkte) der maximalen Punktzahl erreicht worden sind.

Was spricht für ein Zertifikat der GPM?

Die Zertifizierungsstelle für Projektpersonal der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. (PM-Zert) ist nach ISO/IEC 17024:2012 bei der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditiert. Von akkreditierten Stellen erteilte Zertifikate garantieren neutrale Kompetenzbestätigungen, die Einhaltung internationaler Standards und folglich die internationale Anerkennung der Zertifikate. Sie grenzen sich somit qualitativ von Herstellerzertifikaten ab, bei denen Erfinder bzw. Initiator und Prüfungsgesellschaft organisatorisch nicht getrennt sind.

Als gemeinnütziger Verein für alle Fragen des Projektmanagements bietet die GPM seit über 30 Jahren umfangreiche Serviceleistungen für Einzelpersonen, Unternehmen, Ausbildungseinrichtungen, Politik und Verbände. Mit über 7.900 Mitgliedern ist die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement das größte Kompetenznetzwerk von Projektmanagement-Experten in Europa. Über den Dachverband IPMA (International Project Management Association) ist die GPM weltweit vernetzt. Konkret zeigt sich dies unter anderem durch die Mitarbeit an internationalen Normen im Projektmanagement.

Das Seminar und die Prüfung sind in deutscher Sprache. In unseren Seminaren kommen stets nur zugelassene und qualitätsgesicherte Trainer zum Einsatz. Die Güte der Lehrgänge wird fortlaufend überwacht.

Die SOPRONIS GmbH ist zugelassener Kooperationspartner der GPM, der Geschäftsführer der SOPRONIS, Dipl.-Ing. Martin Raab, ist Autorisierter Trainingspartner (GPM). Mit unserer über 20-jährigen Expertise im Projekt- und Prozessmanagement begleiten wir unsere Teilnehmer professionell und nachhaltig auf ihrem Weg der persönlichen Weiterentwicklung.

Dauer:
3 Trainingstage plus 1 Prüfungstag

Öffentliche Seminarorte:
Berlin, Darmstadt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart

Preis:
Qualifizierung (3 Tage): EUR 1.125,00 pro Person zzgl. Mwst.
Prüfungsvorbereitung und Zertifizierung: EUR 565,00 pro Person, zzgl. Mwst.

Informationen ausblendenmehr Informationen zeigen

Preis

ab EUR 1.125,00

pro Person, zzgl. 19 % Mwst, zzgl. Prüfungsvorbereitung und Zertifizierung.

ATP-Logo
OrtStart/ EndeStart/ TermineEndeLG-Nr.An-
meldg.
Anmeldung
München 18.07.2018 - 21.07.2018 18.07.2018 21.07.2018 18-1305
Qualifizierung
18.07.18 - 20.07.18
Qualifizierung
18.07.18 - 20.07.18
Prüfungsvorbereitung & Zertifizierung
21.07.2018
Prüfungsvorbereitung & Zertifizierung
21.07.2018
Darmstadt 15.08.2018 - 18.08.2018 15.08.2018 18.08.2018 18-1303
Qualifizierung
15.08.18 - 17.08.18
Qualifizierung
15.08.18 - 17.08.18
Prüfungsvorbereitung & Zertifizierung
18.08.2018
Prüfungsvorbereitung & Zertifizierung
18.08.2018
Köln 10.10.2018 - 13.10.2018 10.10.2018 13.10.2018 18-1302
Qualifizierung
10.10.18 - 12.10.18
Qualifizierung
10.10.18 - 12.10.18
Prüfungsvorbereitung & Zertifizierung
13.10.2018
Prüfungsvorbereitung & Zertifizierung
13.10.2018
Berlin 17.12.2018 - 20.12.2018 17.12.2018 20.12.2018 18-1300
Qualifizierung
17.12.18 - 19.12.18
Qualifizierung
17.12.18 - 19.12.18
Prüfungsvorbereitung & Zertifizierung
20.12.2018
Prüfungsvorbereitung & Zertifizierung
20.12.2018

Dokumente / Downloads

 

  • 11

    Öffentliche
    Trainingsstandorte

  • 12

    Jahre
    Personalentwicklung

  • 22

    Jahre
    PM-Erfahrung

Trainingspartner / Zertifizierungen

Autorisierter Trainingspartner - GPM
AZAV

https://www.sopronis-akademie.de/lehrgaenge/uebersicht/details/muenchen-269.html

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK